NAVIGATIONNAVIGATION

Suchen & Buchen

Ausflugsziel Fügen-Kaltenbach

Zillertaler Höhenstraße

Mit dem Fahrrad, dem Motorrad, dem Bus oder bequem mit dem Auto schönste Alpenpanoramen genießen.

Die Zillertaler Höhenstraße ist bekannt als eine der schönsten Alpenstraßen Österreichs.
Ursprünglich wurde die Straße in den 60er Jahren für die Bewirtschaftung der Almen und der Wildbachverbauung erbaut. Über die Jahre hinweg wurde die Straße auch für Besucher geöffnet und ist heute über fünf verschiedene Zufahrten erreichbar, welche sich in Ried, Kaltenbach, Aschau, Zellberg und Hippach befinden.

Die Zillertaler Bergwelt kann somit bequem mit dem Auto entlang der schönen Zillertaler Höhenstraße erkundet werden. Aber nicht nur mit dem Auto sondern auch mit dem Fahrrad oder mit Omnibussen bis 10,5 Meter länge ist die Höhenstraße ein Erlebnis, das im Sommerurlaub im Zillertal nicht fehlen darf. Am höchsten Punkt, auf 2.020 Meter werden Ausflügler und Sportler mit einem beeindruckenden Blick über die Tiroler Bergwelt belohnt.

Höhenschmankerl:

Restaurants & Hütten am Berg

Entlang der 48 Kilometer langen Höhenstraße warten zahlreiche Gastronomiebetriebe auf die Gäste, in denen köstliche Tiroler Schmankerln angeboten werden.

  • Kaltenbacher Skihütte: Ein Muss für Liebhaber von Wildspezialitäten - aus dem eigenen Revier. Für Kinder gibt es direkt an der Skihütte das Murmeltierland mit großem Spielplatz und Streichelzoo.
  • Zirmstadl: Tiroler und Zillertaler Spezialitäten erwarten dich, wie z.B. Schweinsbraten, Zillertaler Krapfen, Kaiserschmarrn und vieles mehr.
  • PlatzlAlm: Der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen - und einen Einkehrschwung oder Übernachtung im Landhausstil.
  • Hirschbichlalm: Hier gibt es jeden Sonntag Live-Musik mit bekannten Zillertaler Musikgruppen. Auch kulinarisch hat die Alm einiges zu bieten.
  • Zellberg Stüberl: Täglich um die Mittagszeit spielt die Hausmusik mit Chef Gerhard und seinen Kindern auf!
  • Grünalm: Direkt an der Höhenstraße gelegen mit perfekter Lage für einen Einkehrschwung. Almspezialitäten in ruhiger Lage erwarten dich hier.
  • Jausenstation Melchboden: Am südlichsten Punkt der Höhenstraße, kurz vor der Abfahrt in Richtung Hippach gelegen, ist die Hütte der optimale Einkehrplatz zum beobachten der Paragleiter, welche unweit starten. 
  • Auch die bekannte Kristallhütte und die Wedelhütte liegt nicht weit abseits der Höhenstraße und ist mit einem kurzen Fußmarsch durch die Zillertaler Bergwelten erreichbar.

Wandern entlang der Zillertaler Höhenstraße

Ist man einmal auf der Höhenstraße angelangt, sind diverse Gipfel der Zillertaler Alpen zum Greifen nahe.
Eine Wandertour auf den Marchkopf, den Wimbachkopf, den Gedrechten, der Wetterkreuzspitze und viele weitere Berggipfel bietet sich somit perfekt an. Mit der interaktiven Wanderkarte können die Wanderungen geplant und downgeloadet werden.

RUNDWANDERUNG AUF DEN WIMBACHKOPF (2442M) und Marchkopf (2499M) 

Ab der Kaltenbacher Skihütte führt der Weg entlang der Zillertaler Höhenstraße bis zur Abzweigung zur Mizunalm – hier rechts abbiegen und auf dem Schotterweg zur Mizunalm wandern. Nach der Mizunalm an der ersten Wegkreuzung rechts halten. An der nächsten Wegkreuzung nach links Richtung Kristallhütte wandern. Von der Bergstation des Sesselliftes (geradeaus weiter geht es zur Kristallhütte - 10 min.) führt der Weg auf dem Grat bis zum Kaltenbacher Wetterkreuz. Vom Wetterkreuz führt der Weg steil weiter bis zum Wimbachkopf. Vom Gipfelkreuz steigt man zur Wedelhütte ab. Von der Wedelhütte führt der Wanderweg teilweise steil ansteigend zum Marchkopf. Der Rückweg führt auf der gleichen Route bis zur Wedelhütte. Von dort wandert man auf dem Forstweg durch das Grubach bis zum Gipfel des Gedrechten. Vom Gedrechten erfolgt der Abstieg über den Wanderweg zur Kaltenbacher Skihütte.

Streckenlänge: 14 km, Höhenmeter: 890 Auf- und Abstieg, Gehzeit gesamt: ca. 6 Stunden, Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
Hier findest du die detaillierte Routenbeschreibung mit Karte und GPS-Daten zum Download!

Interaktive Wanderkarte

Interaktive Wanderkarte

Erkunde die Erste Ferienregion im Zillertal auf unserer interaktiven Karte und finde bereits jetzt detaillierte Informationen wie Höhenprofile und Wegbeschreibungen für deine Wanderung oder Mountainbike Tour zum Downloaden und Ausdrucken. Hier findest du auch die GPX-Daten zum Downloaden auf dein GPS-Gerät.

Linienverkehr Zillertaler Höhenstraße

Linienverkehr Zillertaler Höhenstraße

Anfang Juli bis Ende September

Mit dem Linienbus ab den Ortschaften Aschau, Stumm, Kaltenbach und Ried im Zillertal gelangst du bequem auf die Zillertaler Höhenstraße bis zur Kaltenbach Skihütte, Zirmstadl und Platzlalm! Im Juli und August fährt der Bus Dienstag und Donnerstag sogar die komplette Zillertaler Höhenstraße ab bis Melchboden (Schwendberg) und wieder retour!


Mautpreise der Zillertaler Höhenstraße 2017:
Einspurige Fahrzeuge € 5,-
PKW bis 6 Personen € 8,-
PKW und Kleinbusse € 17,-
Busse (max Länge 10,5 Meter ) € 22,-

Kontakt

Weggemeinschaft Zillertaler Höhenstraße
Zellbergeben 23
6277 Zellberg
Telefon: +43  5282 2300
www.zillertaler-hoehenstrasse.com

info@zillertaler-hoehenstrasse.com

NachOben