U bent hier: Fügen-Kaltenbach / Services / Bike&Hike im Zillertal
Zillertaler Höhenstraße und Gedrechter

Bike & Hike im Zillertal

Anspruchsvolle Bike & Hike Tour auf den Gedrechter im Zillertal
Im Sommer verbinde ich gerne das Mountainbiken mit dem Wandern, soweit der Zustieg auf den Berg besser mit dem Fahrrad zu machen ist, als zu Fuß. Und so ist das auch in Kaltenbach, wenn ich auch den Gipfel des 2217 Meter hohen Gedrechter möchte. Von unten zu wandern ist nicht spannend, aber mit dem Rad hinauf und oben wandern, das passt. Vom Talboden aus gibt es eine durchwegs geteerte Bergstraße bis auf fast 1800 Meter, dort beginnt bei der Kaltenbacher Skihütte ein toller Wanderweg. Für mich ideal als Bike & Tour!
 

Ort Ried im Zillertal Auffahrt Zillertaler Höhenstraße
Ried im Zillertal Biketour Zillertaler Höhenstraße

Aus dem Tal zur Kaltenbacher Skihütte biken
Ich starte bei der Kirche in Ried im Zillertal. Erholt und gut ausgeschlafen steige ich auf´s Mountainbike, sind es doch rund 1200 Höhenmeter bis zum Bikedepot am Berg. Beim Brunnen im Ort fülle ich nochmal die Trinkwasserreserven auf, schalte in einen der kleinen Gänge und trete los. Für die Orientierung: Bei der Kirche in Ried vorbei, sie bleibt links liegen. Geradeaus bergwärts, vorbei an den Häusern und am Waldrand rechts der schmalen Bergstraße folgen. Hört sich schwieriger an, als es ist: Im Ort Ried folgst du einfach der Beschilderung "Zillertaler Höhenstraße". Bist du einmal auf der Bergstraße, kannst du dich nicht mehr verfahren. Kurve für Kurve den Berg hinauf, teils mit schönen Blicken ins Zillertal. Später in den Wald hinein und hinüber zur Mautstelle der Zillertaler Höhenstraße. Radfahrer sind kostenlos und die meisten Höhenmeter hier "gemacht". Nun kommt bald der schönste Teil der Bikestrecke, die freie Almfläche rund um die Neuhüttenalm. Schau dir das Bergpanorama von hier an! Ein paar Minuten später ist rechts schon die Kaltenbacher Skihütte. Hier wird das Mountainbike geparkt. 
 

Kaltenbacher Skihütte Bikestop
E-Bike Ladestation Zillertaler Höhenstraße

Auf den Gedrechten wandern
Gleich bei der Kaltenbacher Skihütte beginnt der Wanderweg auf den Gedrechter. Ich folge der Beschilderung oberhalb des Spielplatzes in den lichten Bergwald hinein. Jetzt im Juni blühen hier die Almrosen - das solltest du dir mal anschauen! Sie begleiten mich auf der Wanderung bis zum Gipfel. Rund 400 Höhenmeter sind es zu Fuß hinauf. Unterwegs tolle Blicke ins Zillertal, nur wenig Berührung mit dem Skigebiet. Am Gipfel schaue ich auf den blau glitzernden Speichersee hinunter, die andere Seite Richtung Skigebiet blende ich aus. Lohnenswert ist auf dem Wandersteig zum Gipfel die 5 minütige Abzweigung zum 1947 Meter hohen Arbiskopf. Dort auf dem Aussichtspunkt steht eine tolle Bank zum Ausruhen - noch schöner ist das Einkehren bei der Hütte am Bikedepot.
 

Gedrechter Gipfel Ausblick Zillertal

Das empfehle ich für eure Tour auf den Gedrechten
Aufgrund der vielen Höhenmeter würde ich die Bikestrecke das nächste Mal mit dem E-Bike fahren. So bist du auch weniger lang auf der Zillertaler Höhenstraße, wo auch die Autos unterwegs sind. Außerdem ziehen sich die 1200 Höhenmeter und so hast du mehr Kraftreserven für die Wanderung bis zum Gipfel, der sich lohnt. Bei der Kaltenbacher Skihütte kannst du das Fahrrad sehr gut parken, gut einkehren und den Akku laden. Die Wirte haben eine E-Bike-Ladestation gebaut, wo die gängigen Ladegeräte für E-Bikes sogar vorhanden sind. Eine Seltenheit, was für ein Service! Bekannt ist die Hütte für das Hirschgulasch, mir hat der Apfelstrudel sehr gut geschmeckt, hausgemacht und mit viel Zimt. 
 

Aangemaakt door Markus Schmidt
DE | NL
zoeken